Aktuelles

Wihnachtsbloser on tour

Nach der Corona Zwangspause im letzten Jahre spielten die Wihnachtsbloser traditionell am 4. Advent Weihnachtslieder im Dorf.

Um 16.00 Uhr war die erste Station am Ehrenmal in Fessenbach. Dort fanden sich schon viele Fessenbacher ein und lauschten den weihnachtlichen Klängen. Weiter ging es durch das Dorf .

An sieben verschiedenen Stationen spielten die Wihnachtsbloser bekannte Weihnachtslieder wie „Oh du fröhliche“, „Tochter Zion“ und auch das österreichische Weihnachtslied „Es wird schu gleich dumpa“. Zum Abschluss jeder Station erklang der „Andachtsjodler“.

So mancher Fessenbacher kam aus der warmen Stube und lauschte der Musik. Viele Fessenbacher freuten sich über die weihnachtlichen Weisen und spendeten reichlich Beifall. 

 

Weihnachtsgrüße

ALLE Dunkelheit der Welt kann das
LICHT
einer einzigen Kerze
nicht auslöschen.

– Konfuzius-

Ein weiteres turbulentes Jahr geht zu Ende. Es lief nicht alles wie erhofft und gewünscht, aber es sind die kleinen Dinge, die man in dieser Zeit zu schätzen lernt. Wir sind dankbar für die gemeinsame Zeit, die wir miteinander verbringen konnten – Sie, liebe Musikvereinsfreunde, eingeschlossen, für die vielen kleinen gemeinsamen Momente voller Licht, Musik, Lachen, Leichtigkeit, Optimismus, Zufriedenheit und Zuversicht, die uns dieses Jahr dennoch beschert hat. Auch im nächsten Jahr wird es uns wieder gelingen, viele solcher kleinen Momente zu haben. Dessen sind wir uns sicher.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine lichtvolle Weihnachtszeit und für das kommende Jahr eine extra große Portion Musik, Lachen, Leichtigkeit, Optimismus, Zufriedenheit, Zuversicht und Gesundheit!

Ihre Musikerinnen und Musiker sowie die Vorstandschaft des Musikvereins und des Fördervereins Musikverein

Weihnachtsfeier im Jugendorchester

Corona-bedingt fand die diesjährige Weihnachtsfeier im FeS wieder in Zoom statt. Im Vorfeld verteilte Geschenktüten sorgten für Leckereien und kleine Überraschungen. Mit den beliebten Happy Socks entstand ein lustiges Gruppenbild.

Bei einem Weihnachts-Quiz waren Kenntnisse zu internationalen Bräuchen gefragt: Wer weiß schon, wo das Weihnachtsgetränk „Affenschwanz“ genannt wird und wo es traditionell Buñuelos gibt? Unsere Weihnachtsexperten sind:

Anschließend haben wir uns am Basteln von Fröbelsternen versucht – was sich online als große Herausforderung erwies. Wer es selbst ausprobieren will – hier gibt es eine Anleitung auf Youtube.

Trotz Pandemie können wir auf viele schöne gemeinsame Momente im Orchester zurückblicken und sind froh über die tolle Gemeinschaft!
Wir wünschen allen ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Gisela & Simon

Unsere geplanten Termine und Auftritte

Wie und wo Sie uns noch erleben können, erfahren Sie hier.