Aktuelles

Wieder Nachwuchs im Musikverein

Der Fessenbacher Musikverein hat wieder Nachwuchs bekommen! Herzlichen Glückwunsch den stolzen Eltern Verena und unserem Posaunisten Joachim zur Geburt ihres Sohnes Robert Emanuel . Auch ihre Tochter Rahel freut sich riesig über ihr Brüderchen.
Die Musikerinnen und Musiker gratulierten mit einem Ständerchen und stellten traditionell den Storch. Nach 111 Tagen Probenpause war dies auch unser erster Auftritt.
Ob Robert auch Posaunist wird, ist noch offen. Es wurde schon beobachtet, dassveinige Musiker ihn durch Einflüstern verschiedener anderer Instrumente zu beeinflussen versuchten, denn freuen wir uns auch über Tuba oder Schlagzeug oder Trompete oder Querflöte oder …
Ob das dem Papa so recht wäre? Wir warten ab.

Comeback des Fessenbacher Musikvereins

Am vergangenen Dienstag haben sich einige Fessenbacher gewundert – Blasmusik lag in der Luft??? Kaum zu glauben, aber nach genau 111 Tagen oder 16 Wochen war es endlich wieder soweit. Der Musikverein Fessenbach darf wieder proben, und darüber haben sich die Fessenbacher Musikerinnen und Musiker riesig gefreut. Aber die Genehmigung wurde nur mit einem umfangreichen Hygiene-Konzept erteilt. Die Musiker müssen sich mit einem Mindestabestand von 2 Metern platzieren – daher war das Probelokal zu klein und die Probe hat auf dem Schulhof stattgefunden.

Vorstand Michaela Uhlmann und Dirigent Alexander Huber begrüßten alle Musikerinnen und Musiker zu dieser ersten Probe nach der Corona-Pause.  Es hat richtig Spaß gemacht, die Kolleginnen und Kollegen zu treffen und wieder zusammen zu musizieren. Zwar war das Proben mit so großem Abstand ungewohnt, aber das spielte am Dienstagabend keine Rolle.  Schnappschüsse von der Probe gibt es in unserer Bildergalerie.

Der Anfang ist gemacht, und wir freuen uns schon auf die nächste Probe mit unserem Dirigenten Alexander Huber am Dienstag auf dem Schulhof.

Absage Weinfest am 4. und 5. Juli

Am Samstag und Sonntag, 4. und 5. Juli 2020, hätte das traditionelle Weinfest stattfinden sollen. Schweren Herzens müssen wir hiermit nun die dritte Veranstaltung absagen. Nachdem im letzten Jahr der Standort bei der Bacchus-Anlage einen guten Anklang gefunden hat, wollte der Förderverein Fessenbach e.V. auch dieses Jahr das Weinfest dort ausrichten. Am Samstagabend hätte „Bodo unplugged“ aufgespielt – ein ehemaliger Gastmusiker aus unseren Reihen, der mit seiner Gitarre und seiner Stimme für beste Unterhaltung gesorgt hätte.
Am Sonntag waren drei Musikkapellen eingeladen: der Musikverein Seelbach, der Musikverein Ohlsbach und der Musikverein Langhurst. Zusammen mit der Bewirtung der Traube aus Fessenbach und den Fessenbacher Weinen wäre es wieder ein gelungenes Festwochenende gewesen.
Wir hoffen, dass wir das Fest ohne Pandemiebedingungen im nächsten Jahr stattfinden lassen können und freuen uns schon darauf,  Euch dort begrüßen zu dürfen. Gleich vormerken: Am 3. und 4. Juli 2021 ist es soweit.

Eure Musiker des Musikvereins Fessenbach

Unsere geplanten Termine und Auftritte – Corona-bedingte Änderungen möglich

Wie und wo Sie uns dieses Jahr noch erleben können, erfahren Sie hier.